Verbesserte Lebensqualität

Durch den auf die Wundheilungsphasen und den Patienten individuell abgestimmten Einsatz von modernen Verbandmaterialien werden Schmerzen und Geruch vermindert. Ein Auslaufen der Verbände kommt so gut wie nicht mehr vor. Dadurch wird die Lebensqualität des Patienten verbessert und eine Teilname am sozialen Leben ermöglicht. Durch die gezielte und strukturierte Versorgung im häuslichen Bereich können Krankenhausaufenthalte häufig vermieden werden.

 

 

Therapie aus einer Hand

Die Betreuung erfolgt durch einen festen Ansprechpartner des Wundzentrums, der alle weiteren Schritte der Versorgung mit dem behandelnden Arzt koordiniert. Eine strukturierte, fachübergreifende Versorgung führt nachweislich zu einer schnelleren Abheilung der Wunden. Unsere Mitarbeiter sind auf Wundversorgung spezialisiert und bilden sich regelmäßig weiter. Bei der Versorgung des Patienten wird nicht nur die Wunde verbunden. Selbstverständlich nehmen wir uns gerne die Zeit, den Patienten mit seinen spezifischen Lebensumständen als Ganzes zu behandeln.

 

Die Abrechnung der Rezeptgebühr erfolgt per Rechnung mit 30 Tagen Zahlungsziel. Im Versorgungsmodell entfällt die Rezeptgebühr, da der behandelnde Arzt keine Rezepte ausstellen muß.

 

Durch die angepasste Wundbehandlung erfolgt eine Steigerung der Heilungsraten, Verkürzung der Heilungsdauer und dadurch auch eine Verkürzung der Behandlungszeiträume. Das bedeutet Verringerung von Arbeitsausfallzeiten, sowie Vermeidung oder Verkürzung von stationären Aufenthalten und somit eine frühzeitige Überleitung ins häusliche Umfeld.